Archive von 2012

Ein Bär kommt selten alleine


deswegen ist dieser hier von der Nadel gehüpft.

Noch ohne Augen (leider hat Ellwangen keinen Bastelladen mehr) und ohne Füllung. Aber irgendwann fahre ich in eine echte Stadt (eine mit Bastelladen) und dann wird auch dieser Bär fertig.
Wer weiß – vielleicht gibt es dann schon den nächsten Bären

 

Nun ist er fertig –


- mein erster Bär. Auf den Fotos ist er auf dem Resteis aus unserem Teich zu sehen.

Und damit er nicht so ganz nackig ist (und damit sein dünner Hals etwas kaschiert ist) bekam er auch noch ein Schal!

Anleitung gibt es auf Englisch bei Annita für 6$

 

Noch mit leerem Bauch


Wollte mich mal wieder kurz melden.

Am Samstag /Sonntag war ich bei der Hausmesse der Fa. Schoppel. Dort lernte ich Annita kennen und da sie nicht alleine in ihrem Eckchen sitzen wollte, brachte ich am Sonntag auch etwas Wolle und Nadeln mit.

Dort habe ich dann auch gleich angefangen zu stricken.

Und so sieht es heute aus (besser gesagt schon seit Montag) – aber ich komme nicht nur nicht dazu in meinem Blog etwas zu schreiben, sondern auch nicht dazu den Bären zu füttern *schnief*

 

jetzt noch …


… blau

und hier versteckt sich ein Zauber der vergangenen Tage. Ich habe immer mehrere Knäulchen von meinen Kreationen zu Seite gelegt. Und jetzt dürfen diese an die frische Luft *lach* Keine Tüte hat den gleichen Inhalt – manches Knäuel wiederholt sich – aber in einer Tüte sind nie zwei gleiche. Es sind entweder drei oder 4 Stück drin – aber immer über 400 g.

Ach ja und es gibt wieder neue Wundertüten Nr. 2 und 3

 

da sind sie …


… die Wundertüten mit Ewas-Sockenwolle.

Grün für Jungs – Rosa für Mädels.

Nachfolgerin ist auch gefunden *freu* Silvia macht es. Und da sie schon für mich auch Sachen für eins meiner Bücher gestrickt hat – weiß ich, dass die Wolle dann in guten Händen ist :)

 

Es wird mir zu viel,


was viele von Euch bemerkt haben.

So muss ich in meinem Alltag etwas wegstreichen. Und so dachte ich, dass es jetzt Schluss mit Wolle wickeln sein sollte. Denn ich komme wirklich nicht mehr dazu.

Ich weiß viele von Euch werden traurig sein – aber vielleicht finde ich eine Nachfolgerin?
Wer hätte die Lust meine Ausrüstung zu übernehmen? Dazu gehören:
- ein Zimmer voller Wolle – wobei das Zimmer muss hier bleiben, ist ans Haus angewachsen!
- ein Wollwickler (mit einem Ständer und Fadenführung)
- ein Yardmesser (um nach dem Umrechnen Meter zählen zu können)
- ein EinführungsWE (incl. Schlafen und Verpflegung)

Den Wollwickler mit dem Drum Rum würde ich ohne weiteres los werden, aber was soll ich mit der Wolle tun?
Es wird noch einen Abschluss mit vielen Wundertüten geben und den paar Resten im Shop. Der Shop bleibt weiterhin bestehen, aber eben die selbstgewickelte Wolle (Ewas-Sockenwolle – die Echte mit dem Fähnchen) wird nicht mehr geben.
Also meldet euch bitte!