Archive von September 2008

Es ist kalt!


… kaum zu glauben, dass wir noch September haben. So müsste der Paprikabär daran glauben und schon ist der erste Single fertig :-)

jetzt kommt gleich der Zweite auf die Nadeln ;-)

 

Bären sind los …


… und haben mich überfallen. Was bei diesem Wetter auch ganz gut ist!

Darf ich vorstellen ;-) von links nach rechts:
Kaschmirbär (mit Alpaka), Petrolbär (bei diesen Sprit Preisen!), Schokobär (für Gemüt), Herbstbär (ist wohl als Blatt vom Baum runter gefallen!), Glitzerbär (denkt wohl schon an Weihnachten) und Paprikabär (der nicht so scharf ist wie Chillibär)

 

fertig gestrickt …


… habe ich die Geburtstagssocken für Michi. Ich gebe an etwas spät – aber das nur deswegen, weil der erste Versuch zu knapp ausgefallen ist.

hier sind die 39/2008

gestrickt aus dunklem Löwenzahn von Wollmeise, den ich aus Illertissen mitgebracht habe. Michi ist von den Socken ganz begeistert, den bis jetzt sind das seine ersten grünen Socken *tzzz* Ich glaube das wird man (frau) ändern müssen ;-)

 

Angestrickt …


… habe ich den Rest von der Campari, aus der ich bereits ferstige Socken habe. Deswegen werden diese Socken eher Söckchen und ich hoffe sehr, dass sie mir passen, den das Muster zieht doch mehr zusammen als ich gedacht habe :-/ Muss also noch etwas das Muster verändern (noch mal Stift und Papier zu Hand nehmen *uff*)

Schön werden sie aber auf jeden Fall

ist aber eher ein Muster für ruhige Stunden und nicht Autofahrt – was aber auch ging, auch wenn die Geschwindigkeit nicht übermässig hoch war.

Die Ferse habe ich wieder bemustert gestrickt – ich finde diese Lösung sehr, sehr schön :-)

 

 

Eigentlich sollten …


… es meine werden. Aber da das Muste nicht für meine Beine zu sein scheint, schnapte Anna sich die Socken und erklärte es zu ihrem Eigentum. Das Muster hat mir schon bei Jürgen so super gut gefallen und die gegen ein Strang STR getauschte Wollmeise schien mir die Richtige für dieses Muster zu sein :-)

38/2008

Jaywalker Gr. 39 mit 76 Maschen

und hier sieht man die Fersenlösung. Ich finde sie viel geschickter als bei dem Original. Es ist eine Herzchenferse – das Zackenmuster ist bis unten hin gezogen – so muss man keine Maschen vor der Ferse abnehmen – und die Ferse paßt zum Rest des Sockens.

 

ich wußte garnicht, …


… dass Illertissen so ein gefährliches Pflaster ist!

 

Sockenabos und so weiter …


… bis jetzt habe ich keins gehabt. So ganz ohne Abo ging ich durch mein Sockenleben. Aber als ich gehört habe, dass Wollmeise einen Socken Club plant – schrie ich ganz laut: HIER ICH WILL AUCH!

Und ich habe Glück gehabt und schon vor ein paar Tagen durfte ich die ersten Meisen in meinem Wollnest willkommen heißen! Und die sind so wunderschön und wundervoll, dass ich mich bis jetzt noch nicht an sie getraut habe! Doof oder? Aber egal – die muss ich erst mal noch so bewundern.

Sie sind wunderschön verpackt gewesen …

… und nicht alleine gereist …

… und einzeln sehen sie so aus:

HOLLERSTAUD´N

BUXKRANZL

 

Michis Geburtstagssocken …


… sollten es werden. Aber als er den ersten, fast fertigen Socken anprobiert hat, stellten wir beide fest, dass sie zu eng sind :-/ Schade. Aber der erste Socken war schon fast fertig. Also wurde ein Opfer gesucht. Anna sind sie zu grau gewesen – bitte wo ist da grau?

Aber ich fand sie immer noch sehr schön – so schmücken sie jetzt meine Füsse ;-) noch mal Glück gehabt *lach*

gestrickt sind sie aus Kirstens Wolle (handgefaerbt.com) aber leider konnte keiner von uns lesen, wie die Wolle heißen soll – tut mir leid. Ist aber doch egal wie sie heißt – schön ist sie auf alle Fälle :-) Und wie das so ist – was strickt frau als erstes an – richtig eine kostenlose Zugabe – dabei habe ich doch auch andere Wöllkes dort bestellt – die liegen aber eher in einem femininem Farbspektrum und eigneten sich nicht für Michi als Geburtstagssocken.

Hier noch ein paar Bilder von den Socken Nr. 37 in diesem Jahr

 

 

Post aus China!?!


kommt sie immer in Styropor mit gelben Klebeband?!

Dieses Bild beweist es …

ich habe doch letzte Tage bei verschiedenen chinesischen Händlern eingekauft – und meine Einkäufe unabhängig von den Händlern – kamen immer gleich verpackt! Seltsam – oder?

Und ihr fragt euch wo möglich was so in diesen Paketen so drin war?

Klar ;-) die sind bis an den Rand voll mit Tigern, Katzen, Mäusen und Häschen gepackt. Und wie klein die sind, könnt ihr hier sehen:

sie stehen auf dem Rand von meinem tft Monitor und aus diesem Grund tragen sie auch den Namen tft-Tiger ;-) Verbreiten gute Laune und schützen vor Spam (ein Wunschgedanke – der leider nicht funktioniert *ggg*)

 

Das erste Paar …


… für das neue Buch ist fertig :-)

und dann geht es weiter *ggg*