eine Überraschung …


… erwartete mich gerstern, als der Briefträger (erst am Nachmittag) vor meiner Tür stand! Er brachte mir mehrere Briefe unter anderem war dieses Päckchen (die Außenverpackung habe ich natürlich vorher entfernt!)

und drin waren die Original-Jürgensocken! Sie wurden mir zwar angekündigt (ich musste Faben und Größe angeben) aber das es so schnell geht – das habe ich wirklich nicht erwartet! Danke :-)) Die Socken passen wie angegossen – und ich schaue mir noch mal die Ferse genauer an – bin doch gerade dabei der Bumeranferse untreu zu werden ;-)

hier sind die Socken – und sie passen ganz toll :-)

 

2 Kommentare

  1. Liebe Ewa, es war ein Genuss, diese Socken zu stricken! Irgendwann musste ich ja mal danke sagen für die vielen Anregungen, die ich aus Deinen (und Steffis) Büchern habe! Der Sockenworkshop hat mir ja z.B. genau die Ferse gezeigt, die ich hier auch angewandt habe (und die zu meinen absoluten Lieblings-Fersenvarianten zählt). Ich bräuchte 6 Hände und einen 36-Stunden-Tag, wenn ich alle Anregungen in angemessener Zeit umsetzen wollte …

    Deine tolle Wolle soll hier auch nicht unerwähnt bleiben – gerade steht wieder ein Knäuel von Dir am Start, das soll mein erstes Zopfmuster werden.

    Für alles hast Du ein dickes Dankeschön verdient!

    Liebe Grüße

    Jürgen

  2. Wunderschöne Socke!

Kommentieren