International?


in meiner Neujahr Post habe ich dieses Buch gefunden:

Da war ich doch sehr überrascht, denn ich wusste nichts davon, dass meine Bücher jetzt auch in Russland auf dem Markt sind.
Es ist schon ein eigenartiges Gefühl eigenen Namen so geschrieben zu lesen ;-)

Und jetzt wünsche ich allen, die sich hier verirrt haben, wunderschönes 2017. Viel Gesundheit, viel Glück, viel Erfolg, viel ….

 

in dem neuen Katalog gefunden


hallo :-)

schaut mal was ich in dem neusten Katalog von Frech gefunden habe.

Dieses Mal wurde die Anleitung nicht nur auf den Umschlag beschränkt. Ich hoffe somit wird diese auch verständlicher und es kommen nicht so viele Fragen.

Ich wusele so langsam vor mich hin und in Groß und Ganzem geht es mir gut. Ich hoffe ihr habt euch nicht allzu viele Sorgen um mich gemacht.

 

Abverkauf von Schoppel-Wolle


ich muss meinen Shop Wollfrei bekommen – Anordnung von oben (Finanzamt) – und dazu brauche ich eure Hilfe. Es ist nun mal so, dass alle Händler die Wolle bei den Lieferanten einkaufen und auch vor ab bezahlen – es ist also eine Menge Geld, die eben „eingefrorren“ ist. Und da bei mir (wegen meiner Krankheit) die Verkaufszahlen doch zurück gegangen sind, mag Finanzamt meine Ausgaben nicht so gerne auf der Sollseite stehen sehen.

Was für mich traurig ist, ist für euch die Chance an diese super schöne Wolle günstiger dran zu kommen. Es sind 30% die ihr sparen könnt. Artesano-Wolle habe ich schon seit einigen Wochen reduziert.

Shop bleibt weiterhin bestehen, aber eben sehr abgespeckt, bis ich wieder voller Kräfte mich dieser Aufgabe widmen kann.

 

Fragen und Antworten zu „Easy Socke“


hallo Ihr Lieben,

heute kam im Blog ein Kommentar zu meinem Artikel über das Buch „Easy Socke“ – und da dachte ich mir, dass nicht Jeder, der Fragen dazu hat, auch Kommentare lesen wird. Aus diesem Grund hier dieser Artikel.

Und hier das Kommentar (meine Antworten findet ihr immer zwischendurch):

Hallo Ewa, hallo alle Mitleser,

gestern Abend habe ich das erste Modell mit Easy-Ferse angefangen. Leider bin ich nicht besonders erfolgreich. :-(

bitte nicht aufgeben – und bitte diese Ferse mit anderen bekannten nicht vergleichen

In der Theorie klingen Begriffe wie Schaftrunde, Fersenreihe und Versatzmaschen ja ganz eindeutig, ich hab nun aber schon drei Mal die Ferse wieder aufgeribbelt.

Nicht nur in der Theorie. Aber jetzt langsam mit den schnellen Pferden.
Schaftrunde die Schaftmaschen werden immer in Runde gestrickt – im Gegensatz zu den Fersenmachen
Schaftmaschen es ist der Anteil an Maschen, der später bei dem Socken vorne am Fuß liegt, also kann man sie auch Oberfußmaschen nennen – klingt irgendwie nicht so toll ;-)
Versatzmaschen sind die Maschen der Ferse, die in jeder pinken Reihe (sehe Zeichnung im Buch) nicht mitgestrickt werden. Sie dienen der „Entspannung“ des Randes, auf dem sich die Schaft- und Fersenmaschen treffen.
Bei dieser Fersenart bleibt die Anzahl der Maschen (Socken) konstant. D.h. strickt ihr einen Socken mit 60 Maschen – so bleiben diese 60 Maschen bis zu Sockenspitze gleich. Die Umschläge die auf einer Fersenseite kommen, werden immer mit der nachkommenden Masche zusammengestrickt. Es kommen also keine zusätzlichen Maschen dazu. So hat ein Socken mit 60 Maschen 30 Schaftmaschen und 30 Fersenmaschen.

So einige Sachen wurden beim eigentlichen Stricken dann zu meinem Verhängnis. Was passiert z.B. mit den Fersenmaschen in der ersten Schaftrunde? Rechts stricken?

Nehmen wir an, dass wir hier die übliche Nadelverteilung haben: Nd. 2 und 3 bilden Schaftmaschen, Nd. 4 und 1 die Fersenmaschen. Sind die Nd. 2 und 3 abgestrickt (1 Schaftrunde), dann werden die Fersenmaschen (Nd. 4 + 1) rechts gestrickt (s. Zeichnung im Buch)

Fersenmaschen sind also Teil der Schaftrunde?

das kann man so nicht sagen. Schaftmaschen befinden sich vorne am Fuß, die Fersenmaschen hinten (Fersenwand). Wird der Schaft im Muster gestrickt – und die Fersenmaschen glatt rechts, sieht man den Übergang deutlich.

Und ist die erste Fersenreihe ist dann nur eine “halbe” Reihe. Oder sind alle angegebenen Fersenreihen eigentlich nur halbe Reihen und beziehen sich gar nicht auf alle Fersenmaschen?

hier muss ich zugeben, dass ich nicht ganz verstehe, was du mit „halben“ Reihe meinst. Die Fersenreihe geht über die Nadeln 4 + 1 – die Fersenmaschen werden aber von 1/2 Maschenanzahl des Socken gebildet – also wenn man will einer halben Runde.

Woher kommen die Versatzmaschen? Sind das Fersenmaschen die ich beidseitig einfach nur rechts stricke oder muss ich die irgendwo zunehmen?

die Versatzmaschen sind ein Teil der Fersenmaschen, es sind die Maschen, die in der 4-ten und 5-ten Reihe der Ferse nicht mitgestrickt werden. Ihre Aufgabe habe ich oben beschrieben.

Fragen über Fragen…

ich hoffe ich habe jetzt ein paar Fragezeichen ausradiert :-)

Vielleicht kannst du oder Mitleser mir ja auf diesem Weg ein paar davon beantworten. Ich könnte die tollen Modelle (!) ja einfach mit ‘ner anderen Ferse stricken, aber mir gefällt die optisch sehr gut und der Ehrgeiz hat mich jetzt auch gepackt. ;-)

nööö bitte nicht mit anderen Ferse stricken – versuche noch mal, und wenn alle Stricke reißen, dann soll angeblich Rotwein gut helfen – Tipp von einer anderen Strickerin ;-)

 

die nächste bitte


und wieder ist eine Decke fertig geworden. Sie musste leider sehr lange auf Fotos warten. Die ersten sind nichts geworden – leider. Irgendwie ist die Meileinstein von Schoppel sehr schwer zu fotografieren (fast so schwer wie ich).

Aber auf den folgenden Fotos kann man es zumindest teilweise erkennen wie toll die Decke geworden ist.

und noch ein Foto auf dem die Farben noch etwas mehr zu Geltung kommen

Die Anleitung findet ihr in meinem Shop

 

Eine Anleitung ergibt viele Unikate


Was macht frau, wenn es ihr nicht so gut geht? Richtig! Sie denkt sich neue Muster für die Decken aus und strickt diese :-)

Gut – die Zeit in der mir nicht gut ging, ist jetzt vorbei – und das soll auch so bleiben. Die Decken sind geblieben. Manche noch nicht ganz fertig – aber mehrere schon verschenkt. Seit ein paar Tagen gibt es auch eine Anleitung – diese hat sehr lang auf sich warten lassen ;-)

Eine von den Decken habt ihr schon bei meinem zweiten Enkelsohn gesehen, das ist diese hier:

Und noch eine Decke ist bald fertig

Alle Decken sind nach dieser Anleitung gestrickt, alle mit Schoppel Crazy Zauberball und jede ist ein Unikat. Selbst wenn sie mit der gleichen Wolle nachgestrickt werden, sehen sie nicht gleich aus. Ich liebe diese Decken.

 

Man kann es schon vorbestellen :-)


ja die Zeit vergeht. Mal schneller und mal langsamer.
Das neue Buch ist jetzt im Druck und ich warte schon gespannt auf den 7. September. Denn ab diesem Tag soll man es erwerben können. Ich werde es dann auch in mein Shop aufnehmen und jeder der ein zusätzliches Autogramm haben will, bekommt es auch :-)
Und so wird es aussehen:

wie ihr sieht, steht hier einen neue Ferse im Vordergrund. Endlich muss man nichts zählen, keine Doppelmaschen stricken oder sonst welche schwierigen Verrenkungen machen.
Klar für alte Sockenhasen ist das kein Problem – aber nicht nur diese hoppeln auf der Sockenwiese rum :-) Aber für die ist das vielleicht eine interessante Variante für Kindersocken (denn diese Ferse deckt 4 Größen ab!) oder für Socken zum Verschenken, für den Flohmarkt usw. wo man doch nicht die Sockengröße hundertprozentig kennt.
Ich hoffe sehr, dass euch das Buch gefällt

 

Willkommen


am Samstag ist in Berlin mein zweiter Enkel zu Welt gekommen. 50 cm groß und 3310 g schwer

und wie man sieht ist er das schönste Baby auf Erden (zumindest jetzt im Moment). Rufus ist kein Baby mehr – also steht nicht in der direkten Konkurrenz.
Auf dem Foto 4 Tage alt und schon von Kopf bis Fuß in Schoppel-Wolle gehüllt

 

Eine kleine Vorschau


auf das neue Buch. Rauskommen soll es im September – und es sieht gut aus. Es fehlen nur noch weniger Sockenpaare – aber auch leider ein paar Ideen. Mal schauen es wird mir schon etwas einfallen.
Es soll ein Sockenbuch für Sockenanfänger sein – aber ich kann es mir vorstellen, dass das Buch auch für alte Sockenhasen interessant wird, da es eine Überraschung parat hält ;-)
Bis jetzt schaften nur einfarbige Garne auf meine Nadeln – zumindest bei den Frauenmodellen – für die noch fehlenden zwei Kindermodelle kommen aber sehr wahrscheinlich selbstmusternde Garne zum Einsatz
Modell-Vorschau
und hier die Bündchen – jedes anders ;-)

Bündchen-Vorschau
Und jetzt gehe ich wieder an die Nadel. Es fehlen noch zwei Damen- und zwei Kindermodelle und die Zeit drängt – wie immer.

 

heute die weitere gute Nachricht :-)


heute bekam ich telefonisch bestätigt, dass in der Brust doch nichts gefunden wurde. Ist doch wunderbar! Ich habe keine Lust mehr krank zu sein, ich will wieder aktiv am Leben teil nehmen (in Rahmen der Möglichkeiten).

Ein neues Buch ist auch schon in der Mache :-) Und so bleibt sehr wenig Zeit um hier zu schreiben. Aber bald sind alle Socken gestrickt, alle Anleitungen geschrieben und dann wird gefeiert!

In meinen Gedanken sitzen wir wieder unter den Apfelbäumen und stricken gemeinsam.